Was tun gegen den Rechtsruck? Ein Vortrag über den Aufstieg des Rechtspopulismus und mögliche Gegenstrategien
03. April 2019 , 20:00Discussion / Küfa / Talk

Mit dem Journalisten und Autor Sebastian Friedrich

Die Alternative für Deutschland (AfD) gibt es erst sechs Jahre. Mittlerweile ist sie
in 14 Länderparlamente und in den Bundestag eingezogen. Mehrere Abspaltungen konnte sie
unbeschadet überstehen – im Gegenteil: Noch aus jeder Abspaltung ist sie gar gestärkt
hervorgegangen. Mit ihrer politischen Agenda bestimmt sie seit Jahren die öffentliche
Auseinandersetzung.
Wie ist dieser Aufstieg zu erklären und welche gesellschaftlichen Ursachen liegen ihm
zugrunde? Warum gelingt es der Partei, auch bei Arbeitern und Erwerbslosen zu punkten?
Wer sind die Akteure und was sind ihre Ziele? Wohin steuert die Partei und welche
Strömungen kämpfen um die Vormachtstellung innerhalb der AfD?

Der Vortrag liefert eine kompakte Darstellung von Geschichte, Personal und Programmatik
der AfD und ordnet den Aufstieg der Rechten in gesellschaftliche Entwicklungen der
vergangenen Jahrzehnte ein. Davon ausgehend werden linke Gegenstrategien
gegen rechts diskutiert.