Spontane Kundgebung vor der Centrum-Gallerie anlässlich der rassistischen Übergriffe nach der letzten Pegida-Demo
5. Januar 2015

« Unsere Solidarität gilt allen Menschen, die am am 22. Dezember Opfer rechter Gewalt geworden sind!  Dass die Dresdner Polizei nicht mal bereit ist, eine entsprechende Anzeige aufzunehmen ist ein Armutszeugnis und ein weiterer trauriger Beleg für die hiesigen Verhältnisse. Außerdem wird mal wieder deutlich, wie viel von der angeblichen Friedlichkeit der « Pegida »-Bewegung zu halten ist.
Da wir alle Aktionen heute Abend transparent machen wollen, möchten wir auch auf eine von Unterstützer_innen der Gewaltopfer organisierten Spontankundgebung hinweisen, die 19 Uhr vor der Centrum-Gallerie (Eingang Prager Straße, bei Peek & Cloppenburg) stattfinden wird und an der ihr euch gerne beteiligen könnt! » (Text von Dresden Nazifrei)