22/11 —— HaltFest – Tattoo Circus
Concert / Discussion / Exhibition / Reading / Talk / Workshop



We hakk back!
Das AZ Conni lädt zum Tanz der Nadeln! Ein ganzes Wochenende lang verwandeln wir unser angestaubtes AZ in ein Hochglanz-Tattoostudio. Sinn und Zweck der Sache ist, dass ihr neue Farbe unter eure Haut bekommt, von Antifa-Liebeserklärungen über grimmige Tierwesen bis zu allseits beliebten Ringen rund um Arm, Bein oder auch Stirn sind der Motivwahl keine Grenzen gesetzt. Ein Event zum aneinander fest halten, die eigenen Netzwerke stärken und neue Kontakte knüpfen und somit dem bitterernsten politischen Klima in Deutschland etwas entgegenzusetzen.

Leider stehen antisemitische, rassitische, sexistische, homo-/trans-/interphobe Übergriffe nach wie vor an der Tagesordnung. Im April letzten Jahres wurde der homosexuelle Christopher W. in Aue von Neonazis brutal zu Tode gefoltert. In Halle verübte im Oktober ein Neonazi am Yom Kippur einen schweren Anschlag gegen eine Synagoge und ermordet dabei zwei Menschen. Während die AFD in Sachsen und Thüringen weiter auf Kurs ist und besorgniserregende Wahlergebnisse bei den Landtags- und Kommunalwahlen verzeichnet.
Zusätzlich zu den Bedrohungen welche sich linke, migrantische, feministische und zivilgesellschaftliche Gruppen ausgesetzt sehen müssen, wird ihnen durch staatliche Repression das Leben noch schwerer gemacht. Reichten im Fall "G20 Hamburg" ein Paar brennende Autos und zerbrochene Scheiben für das Verbot von Indymedia Linksunten und veranlassten europaweite Hausdurchsuchungen, ist rechter Terror in Deutschland scheinbar weiterhin das Werk lauter Einzeltäter. Noch immer können sich somit die Netzwerke der militanten Neonaziszene sicher fühlen. Wie am Beispiel des "Schild und Schwert"-Festivals in Ostritz mit ihrem Initiator Thorsten Heise.

Um nicht zu resignieren wollen wir ein positives Signal heraus senden, um die unverzichtbare Arbeit, welche vielerorts von diversen Menschen getragen wird, wertzuschätzen und zu stärken. Daher auch der Titel „Halt fest“, in Anlehnung an „Hold Fast“ ein Motto was ursprünglich aus der Seefahrt kommt und - als Aufforderung verstanden - auf die Fingerknöchel tätowiert wurde!
Halt Fest an deinen Idealen, Träumen und Wünschen. Halt fest an allem was gut ist, damit wir weiterhin dagegenhalten können, gegen reaktionäre Parteien, antisemitische Angriffe und sexistische Übergriffe! Dabei werden wir auf einem Podium Betroffene sprechen lassen und über mögliche Strukturansätze linker Politik diskutieren. Mit Vorträgen und Workshops wollen wir den Finger in die Wunden legen und zur eigenen Reflexion beitragen, um uns am Abend anschreien zu lassen und die ganze Veranstaltung mit mehreren Konzerten abzurunden.

Die Erlöse der Veranstaltung dienen der Stärkung antifaschistischer Strukturen. Neues Geld in die Kassen zu spülen, denn: „Selbstorganisierung braucht Geld, hat aber meistens leider keins“.
Außerdem ist das "Halt fest" auch eine Plattform. Wenn ihr also während des Wochenende eure Aktion oder Initiative vorstellen möchtet oder mithelfen möchtet, dann schreibt uns gern eine Mail an haltfest[at]systemli.org, besucht unseren Blog und kommt zahlreich!

Alerta! Alerta!


Freitag ab 16 Uhr, Samstag und Sonntag wird es ein kleines Programm aus Infoständen, Inputs, Workshops, Soligetränken und Essen für alle geben! Ihr könnt also jederzeit vorbei geschneit kommen und euch umschauen.

Freitag
Podium ab 17 Uhr: Linke Räume in Sachsen
Wie steht es um Räume für linke Politik und alternative Kultur in Sachsen? Was gibts für Unterschiede zwischen Stadt und Land? Wie wirkt sich die Präsenz der AfD in den Kommunalparlamenten aus? Und was können wir in Zukunft tun, um dauerhafte und starke Bündnisse zu schmieden? Diese und weitere Fragen wollen wir auf einem Podium mit mehreren Vertreter*innen von AZs, Jugendclubs und anderen linken Räumen diskutieren.

Konzerte ab 21 Uhr
Eat My Fear (Queerfeminist Hardcore | Berlin)
https://eatmyfear.bandcamp.com/
Lessoner (HC | Leipzig)
https://lessoner.bandcamp.com


Samstag
Tattoowieren: 12 bis 20 Uhr
Artists findet ihr auf haltfest.noblogs.org
Parallel dazu Inputveranstaltungen, Futterbuden, Punsch, Infostände und Siebdruck.

Workshop 13 Uhr
Lookism - Eine Einführung

Skypegespräch 16 Uhr
LGBTIQ* -aktivismus und -rechte in Polen

Konzerte ab 21 Uhr
Sickmark (Powerviolence | Bielefeld)
https://sickmark.bandcamp.com
NÖ (Crust | Bremen)
https://noepunx.bandcamp.com
Sektion No Fun (No Fun Punk | Halle Saale)
https://sektionnofun.bandcamp.com
Lifes (HC | Milwaukee)
https://lifes.bandcamp.com


Sonntag

Tätowieren ab 12 Uhr
Artists findet ihr auf haltfest.noblogs.org

Ausstellung und Versteigerung fallen leider aus - es wird Samstag und Sonntag nen kleinen Verkaufsstand geben wo ihr euch eure Lieblingswerke mit nach Hause mitnehmen könnt.
Dafür lassen wir das HaltFest! mit Kuchen, Kaffee, Sektchen und Filmen ausklingen

11 Uhr Frühstück
13 Uhr Kuchen und Film: "Codependent Lesbian Space Alien Seeks Same"


Benefit festival to support local Antifa structures.
Here's a sneak peak on the program. More tba.

Friday

Discussion 5pm
Left spaces and places in Saxony: What do we do? What do we want? How to deal with right-wing attacks? And how can we force connections between each other?

Concerts 9pm:

Lessoner
https://lessoner.bandcamp.com
Eat My Fear
https://eatmyfear.bandcamp.com


Saturday

Tattooing between 12am and 8pm
Meanwhile input, workshops, food, drinks, info tables and screenprinting.
Workshop 1pm
Hardcore and masculinity
Skypetalk 4pm LGBTIQ* rights and activism in Poland

Evening Show 9pm:

Sektion No Fun
https://sektionnofun.bandcamp.com
Sickmark
https://sickmark.bandcamp.com
Lifes
https://lifes.bandcamp.com

https://noepunx.bandcamp.com


Sunday

Tattooing from noon
Sadly there will be no exhibition or auction. But on Saturday and Sunday we will have a little place were you can buy your most liked picture.

We will start at 11am with a breakfast, go on with cakes and coffee and end the day with 2 movies starting at 1pm : "Mondverschwörung" and "Codependent Lesbian Space Alien Seeks Same". It's gonna be great!

26/11 —— antifascist girl forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

27/11 —— kitchen for everyone on wednesday
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

27/11 —— YOGA for ALL
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

27/11 —— Filmvorführung “Die Mission der Lifeline”&Gesprächsrunde & Küfa
Screening

Liebe Alle,

wir laden euch ein, mit uns gemeinsam erst zu essen und dann die Crew der MISSION LIFELINE auf See zu begleiten, deren Ziele, Erfahrungen und Kämpfe nachzuvollziehen und somit auch deren Arbeit Wertschätzung entgegenzubringen. Im Anschluss an den Film wird sich Luise Baumgarten (Co-Regie) mit einer weitere Person aus dem Verein Lifeline euren Fragen widmen.

//////////////////////////////////////////////

>> "Die Mission der Lifeline" (Filmvorführung) <<

Sie wurden verklagt, beschossen und blockiert!
Wie eine Gruppe Dresdner, gegen viele Widerstände, ein Schiff ins Mittelmeer brachte, um Menschen
vor dem Ertrinken zu retten.

"Sie ist das neueste Symbol dafür, dass in Europas Flüchtlingspolitik
nichts mehr so ist, wie es mal war." (Tagesschau)

"Der Film ist ein zeitgeschichtliches Dokument, der zeigt wie Europa seine Menschlichkeit aufs Spiel setzt." (DOK.fest München)

Zwei Jahre hat Markus Weinberg den Dresdner Seenotrettungsverein mit der Kamera begleitet. Von den Gründungstagen, der Suche nach einem Schiff, bis auf See vor die libysche Küste, mit dem Ziel Flüchtlinge vor dem Ertrinken zu retten.
In ihrer Heimatstadt Dresden musste die Crew der MISSION LIFELINE für diese Idee nicht nur Ermittlungen und Prozesse aushalten. Auch auf See, bei dem Versuch Leben zu retten, entwickelte sich ihr Vorhaben zunehmend zu einem Kampf um die europäische Idee.

//////////////////////////////////////////////////////

Trailer: https://vimeo.com/243875863
Trailer FB: https://www.facebook.com/ravirfilm/videos/2563366813692977/

////////////////////////////////////////////////////

Start Essen: 20 Uhr
Filmstart: 21 Uhr

28/11 —— Bomben. Banden. Spekulum.
Discussion

Feministische Widerstandsgeschichte hat in den 70er Jahren explosive Blüten getrieben, die uns bis heute inspirieren und motivieren.
In einer interaktiven Ausstellung werdet ihr hineingezogen in die militanten Aktionen der Roten Zora, nehmt als Pro-Choice-Aktivist*innen in Berlin an klandestinen Treffen Teil und lauscht den Erzählungen unterschiedlicher Kämpfe von Frauen und Queers of Colour in der DDR.
Dabei begleiten uns die Fragen: Was können wir aus "vergangenen" Kämpfen für den heutigen Widerstand lernen? Was sind Kontinuitäten? Wo liegen Brüche? Was macht Militanz feministisch und wann braucht es diese?

Kommt vorbei und taucht mit uns ein in die Kämpfe der Siebziger Jahre!

Es wird neben Theater auch Möglichkeit zu Austausch und Kontakt geben. Außerdem erwarten euch Groovy Drinks und eine Awareness-Struktur.

Der Veranstaltungsort ist barrierearm. Im zweiten Stock finden Ereignisse statt, die mit einem Aufzug erreicht werden können (in den leider keine elektrischen Rollstühle passen).

Bring your friends and family!

Feminismus in Szene dankt der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen für ihre finanzielle Unterstützung der Veranstaltung.

30/11 —— Kinder Kleidung Austausch im November

Das AZ verwandelt sich in eine kostenlose Tauschstation für Kinderklamotten etc. Ihr könnt vorbei kommen und euch Sachen aussuchen oder auch mitbringen und abgeben. Es gibt ein warmes Mittagessen, eine Trageberatung und viele nette Menschen.

Getauscht wird neben Kinderkleidung auch Spielzeug und alles was euch rund um das Thema Kind und Schwangerschaft einfällt.

Auszeichnungen
David-Schmidt-Preis 2018

03/12 —— antifascist girl forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

03/12 —— Food for All and consultation hour by Legal Team Dresden
Consultation Hour

We - the Legal Team (Ermittlungsausschuss Dresden) - are some people from the radical left and support left structures. Every first, third and fifth Tuesday 7pm we have a consultation hour in AZ Conni. At 8pm there is food for everyone, bar and sometimes an input, workshop or film. On the first Tuesday every month we share the bar with Out of Action who provide a psychosocial consultation hour for activists.

Join us if you have a legal problem connected with political activism or if you like to have a nice company to discuss and hang out!
Website: ea-dresden.site36.net
Email: ea-dresden@so36.net
(You'd like to know, whats up with so36.net?? Have a look here: https://so36.net/positionen/Zur_Geschichte)

04/12 —— kitchen for everyone on wednesday
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

04/12 —— YOGA for ALL
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

07/12 —— Feminist Take Over #4: Feminist Ressistance
Concert / Party

///////////////////
FEMINIST TAKE OVER #4: FEMINIST RESISTANCE
Der feministische Jahresabschluss von böse&gemein

***das vollständige Programm wird in Kürze veröffentlicht. Bis dahin: Tell your friends!***

Dieses elende Jahr neigt sich dem Ende zu. böse&gemein kredenz euch wie gewohnt die beste und einzige feministische Jahresabschlussparty in town.

In diesem Jahr gab es wenig Gründe zum Feiern: Landtagswahl, Polizeigewalt, Femizide, §218 und §219...
die Liste ist lang!

Deshalb stellen nicht nur wir uns die Frage danach, wie FEMINIST RESISTANCE in Sachsen und überall aussehen kann und muss. Wie immer beim FEMINIST TAKE OVER (FTO), möchten wir uns vernetzen, das zurückliegende Jahr, unsere aktivistischen Erfolge und Rückschläge, mit euch reflektieren, uns gegenseitig in Workshops empowern und natürlich mit euch gemeinsam feiern.

Das volle Programm startet 15 Uhr, mit Workshops, KüfA, einer Podiumsdiskussion, Konzerten, der tranditionellen Tuntenshow und selbstverständlich der legendären Aftershow-Party – so, wie es sich für ein 1-Tagesfestival gehört!

Unser großartiges diesjähriges Line Up:

PERVY TEEN // Leipzig
- Cold Wave / Dark Wave / Post-Punk / Techno
https://www.facebook.com/pervyteen/
https://pervyteen.bandcamp.com/releases

BOSTON CURTIS // Hamburg
- Hardcore Punk
https://bostoncurtispunx.bandcamp.com/

HANGRY // Dresden
- Riot_Grrrl* Punk
https://www.facebook.com/hangryband/
https://hangry.bandcamp.com/

RIMOJEKI // Israel
- Space / psy / trash / future / electronic
https://www.facebook.com/Rimojeki/
https://rimojeki.bandcamp.com/album/rimojeki

Und danach Party mit den wundervollsten DJanes* - Upstairs and Downstairs Floor! (dazu bald mehr)

Egal wie deprimierend alles ist, wir und ihr, wir machen weiter, für eine Welt ohne Sexismus, Rassismus, Trans- und Homofeindlichkeit. Für eine Welt ohne Angst, ohne Antisemitismus, ohne Ableism, ohne Hass und ohne Vorurteile.

Grafik: Ruthz Illustration & Grafik

10/12 —— antifascist girl forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

11/12 —— kitchen for everyone on wednesday
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

11/12 —— YOGA for ALL
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

13/12 —— Anti Rep. Soliparty
Concert / Party

Also fett im Kalender anstreichen, auf die Hand schreiben oder merken, its gonna be great!
Für all unsere Genoss*innen, die sich aktuell mit Repressionen herumschlagen müssen.
Unsere Solidarität gegen eure Repression!

Auch dieses Jahr sind Genoss*innen und politische Strukturen in Dresden wieder mit Repressionen konfrontiert. Das alles ist teuer und vor allem auch belastend. Mit dem neuen Polizeigesetz, das ab Januar 2020 in Kraft tritt, sieht's hier auch nicht grade rosig aus.
Deshalb gehen nicht nur alle Einnahmen der Party (bzw. alles was nach Bezahlung der Infrastruktur, der Bands & DJ*s usw. übrig bleibt) an solidarische Strukturen und Genoss*innen, sondern wir wollen ne fette Fete mit euch allen feiern, die wieder richtig viel Kraft gibt. Explizite Situationen für die wir sammeln wollen, sind zum Beispiel: Genoss*innen, die auf die Blockaden der Opfergesänge der AfD am 13. Februar und der fundamentalistischen Abtreibungsgegner*innen in Prag folgend Briefe bekommen haben. Auch wollen wir eine Genossin unterstützen, die sich gegen einen übergriffigen Bullen gewährt hat und nun mit 120 Tagessätzen konfrontiert ist. Mehr Informationen zu den einzelnen Fällen könnt ihr auf der Party nachlesen.

Konzert ab 20:30 Uhr

DJ*s ab 24 Uhr

14/12 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop

Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

17/12 —— antifascist girl forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

17/12 —— Food for All and consultation hour by Legal Team Dresden
Consultation Hour

We - the Legal Team (Ermittlungsausschuss Dresden) - are some people from the radical left and support left structures. Every first, third and fifth Tuesday 7pm we have a consultation hour in AZ Conni. At 8pm there is food for everyone, bar and sometimes an input, workshop or film. On the first Tuesday every month we share the bar with Out of Action who provide a psychosocial consultation hour for activists.

Join us if you have a legal problem connected with political activism or if you like to have a nice company to discuss and hang out!
Website: ea-dresden.site36.net
Email: ea-dresden@so36.net
(You'd like to know, whats up with so36.net?? Have a look here: https://so36.net/positionen/Zur_Geschichte)

17/12 —— Rojava-Solidaritätsabend
Küfa

Solidaritätsabend für Rojava
Die Situation in Rojava hat sich seit dem Einmarsch der Türkei massiv verschlechtert. Tausende sind auf der Flucht und leiden an den einhergehenden Folgen: Mangel an Lebensmitteln, schlechte medizinische Versorgung und einer unsicheren Zukunft.
In Europa rief der Hilferuf der Demokratischen Selbstverwaltung eine Welle der Solidaritätsbekundungen, direkten Aktionen und Spenden hervor. Allein das Ziel die türkische Invasion zu stoppen, schlug leider fehl. Stattdessen hat sich das neue, beste Autokratenpärchen des Jahres Putin♥Erdogan auf die geforderte Sicherheitszone geeinigt. Doch das wird an den Ambitionen Erdogans wohl nur wenig ändern: seine aggressive Außenpolitik wird sich fortsetzen. Das heißt für uns hier: wir brauchen einen langen Atem um Rojava zu verteidigen!
Gleichzeitig mehren sich jetzt, in einem kurzen Moment der Ruhe auch die Meldungen über die ermordeten Verteidiger*innen von Serekanyie und anderen Schlachtfeldern der Invasion. Darum ist nun auch der Moment kurz innezuhalten und derjenigen zu Gedenken, die die Selbstverwaltung und die vielen tausend Zivilist*innen mit ihrem Leben geschützt haben.
Kommt darum am ... zur Küche für Alle!

19 Uhr wollen wir eine kleine Doku zeigen, die den Aufbau der Demokratischen Selbstverwaltung begleitet.
20 Uhr können wir uns bei gemeinsamem Abendessen austauschen und diskutieren.

18/12 —— kitchen for everyone on wednesday
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

18/12 —— YOGA for ALL
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…