09/04 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop


Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

12/04 —— fällt aus//verschoben auf unbestimmte Zeit: Pleite + Hobby + Ponys auf Pump
Concert

Dies ist keine langweilige Familienfeier! Freut euch auf die dreifache Ladung Punk aus Berlin...

18/04 —— Die Beherr_schung verloren? Szene(n), Schlägereien, Solidarität.
Concert / Consultation Hour / Discussion / Küfa / Party / Reading / Talk

Ein feministisches Erzählcafé

Ausgangspunkt: Dresden in den späten 90er Jahren. Der Kampf gegen patriachale Verhältnisse führt verstärkt zur Etabilierung von Räumen, in denen gewaltvolle und diskriminierende gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse und Verhaltensweisen vor der Tür bleiben.

Die Krux nur: sie stecken in uns allen, schließlich stecken wir zutiefst in dieser Gesellschaft. Vielleicht versuchen wir, sie perfekt luftdicht zu verpacken und zu dem anderen Ramsch zu werfen, den wir eh schon immer loswerden wollten, weil sinnlos, weil schmerzhaft, weil überflüssig. Nur manchmal, wenn wir selbst die Beherrschung verlieren, packen sie sich selber aus. Und dann krachts. Zum Beispiel, wenn Gruppen sich Räume streitig machen, wenn es um Deutungshoheit geht, um Legimität, die eigene Position durchzusetzen.

In diesem Erzählcafé haben wir Dresdner Akteurinnen* aus den 2000er und 2010er Jahren eingeladen, im jeweils persönlichen Rückblick dem Spannungsfeld von Herrschaft bekämpfen und Herrschaft reproduzieren auf die Spur zu gehen. Nein, es geht nicht um Schuld und Gossip (okay, bisschen vergl. Schlägereien), sondern um die Veränderung von Diskursen und um Solidarität - bis hin zu der Frage, was das eigentlich mit uns selbst zu tun haben könnte, hier und heute?

Im Anschluss versorgt euch Black Wok mit feinstem Essen gegen Spende. Das Kollektiv böse und gemein - Konzerte fährt mit einem Konzertabend höchster Güte auf. Und noch ein Höhepunkt: Die feminist DJ*s von ProZecco begleiten uns musikalisch bis in die Nacht. Wir laden euch ein: zu reden - essen - tanzen!

um: 18:oo Uhr Erzählcafé / 2o:oo Uhr Küche für alle von Black Wok / 21:3o Uhr böse und gemein - Konzerte / 23:oo Uhr Aufgelegtes von ProZecco

25/04 —— EOM20 Roadshow – GaffaGhandi/Darsombra/K.Harting/TouretteBoys
Concert / Party

Exile On Mainstream Records & Unlimited Sonic Use präsentiert:

RECORD RELEASE SHOW - "Artificial Disgust"

Gaffa Ghandi (Exile On Mainstream Records - Deutschland)
https://gaffaghandi.bandcamp.com

Nach Jahren des frivolen und qualvollen Herumwerkeln, Experimentieren, Wiederverwerfen, Neuzusammensetzen und Verzweifeln geschieht nun doch das schier nicht mehr für möglich gehaltene: Gaffa Ghandi, die verqueren Riffadelics mit Dadaproganspruch aus der Ostdeutschen Schnittstellenverbindung Dresden-Berlin bringen in ihrer nun 9 jährigen Bandgeschichte ihre erste vollwertige LP bei niemand geringerem als Exile On Mainstream Records heraus. Ein Lebensträumchen geht damit in Erfüllung! Auf dem auf den klangvollen und wegweisenden Namen „Artificial Disgust“ hörenden gepressten Polyvinylchlorid sind 4 Tracks eingeritzt, welche die ganze Schaffensbreite des Powerquartetts in aktuellster Form abbildet. Und dies mit einem ganz eigenen künstlerisch-künstlich und widerwärtig-anziehendem Charme.

darsombra (Exile On Mainstream Records - USA)
https://darsombra.bandcamp.com/
https://www.darsombra.com/

Darsombra is a heavy psych/rainbow metal band from Baltimore, MD, USA. . . or the moon, whichever you prefer. Featuring composer Brian Daniloski on guitar, vocals, and effects, and filmmaker Ann Everton on synthesizer, vocals, percussion, and projections, Darsombra is a true cinematic rock ’n’ roll show. Experienced live, it’s a symbiotic audio-visual-energetic experience that creates a temporary reality, woven by sight, sound, and movement. Following releases on labels in the US, Europe, and Asia, such as At A Loss, Public Guilt, Exile On Mainstream, Translation Loss, and Noise Bombing, Darsombra self-released their latest album, 2019's Transmission.

Kristian Harting (Exile On Mainstream Records - Dänemark)
https://kristianharting.dk/

On Exile On Mainstream Kristian Harting released two albums so far: 2015 “Summer Of Crush” and 2014 “Float”. Both records got entirely written, recorded and produced by himself. This new record “The Fumes” marks a somewhat departure from this approach. It got recorded and produced by Kristian and Lars Lundholm (On Trial, Oresund Space Collective, Hanne Boel, Papir, among others) at Black Tornado Studios and Room 21 in Copenhagen. Mastering was done by Nikolaj Vinten (Coldplay, among others). He states about the album: The fumes are the easy thrills that help us make it through the day in the consumeristic circus of money and status, power and pleasure.

Tourette Boys (Deutschland)
https://touretteboys.bandcamp.com/

Aus der oszillierenden Einöde der zentralsorbischen Steppe, später weitergezogen nach Dresden und Berlin, offenbaren die Tourette Boys eine staubige, erdverbundene Ehrlichkeit, die die Freiheit der Landstraße zelebriert, atmet und das Schicksal der Einzelgänger in hitzeflimmernde Bilder zu verwandeln mag. Musikalisch tief und bluesig treibt die mit einem großartigen Frontprediger gesegnete Band der Hang und die Suche nach dem Psychedelisch-Mythischen an. 2019 erschien ihre neue LP "Zorn"

https://www.mainstreamrecords.de/

14/05 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop


Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

23/05 —— Kinder_Kleidung_Austausch im Mai

Regeln :) - denn auch wir haben uns auf etwas geeinigt!

Herzlich willkommen bei Kinder_Kleidung_Austausch. Wir freuen uns das du da bist!

Kinder_Kleidung_Austausch möchte Menschen wieder mehr zusammenbringen. Wir wollen solidarisch miteinander umgehen, Ressourcen (und sei es nur unser Geld) schonen, miteinander ins Gespräch kommen.

Hier möchten wir nun kurz erklären, was wir sind und wie wir uns den Tag miteinander wünschen. Es liest sich leider sehr streng, da wir in den letzten zwei Jahren auch immer wieder blöde Situationen haben. An sich handelt es sich um eine super, entspannte Veranstaltung mit vielen lieben, wunderbaren Menschen :)

1. Deine mitgebrachten Dinge kannst du an der Sortierstation einsortieren. Sie steht direkt vor dem Haupthaus im Hof. Hier wird nur sortiert und nicht geschaut.

2. Wenn du nichts mitbringst, darfst du trotzdem auch etwas mitnehmen. Bitte nimm nur das mit, was du aktuell brauchst.
Hamstern wird unterbunden. Wir entscheiden nach einem Gespräch, ob es Hamstern ist oder nicht. Das kann zur Folge haben das du gehen musst.

Beim Spielzeug und den Büchern bitten wir euch lediglich jeweils eins pro Kind mitzunehmen. Alle sollen etwas abbekommen

3. Es dürfen nur Sachen mitgenommen werden, die auf den Tischen und Bänken vor den Tischen bzw. an den Gaderobenstangen hängen. Wer anfängt Tüten aufzureißen die untern den Tischen liegen muss leider gehen.

4. Es ist alles kostenlos. Wir bitten dich trotzdem um eine kleine Spende um unsere Kosten decken zu können. Diese ist keine Pflicht. Unsere Kosten liegen meistens bei 2-300€.

5. Wir brauchen zudem deine Hilfe. Hilf doch bitte Sachen auf den Tischen zu sortieren, oder bei anderen Dingen. Hierzu frag am Besten konkret an der Sortierstation oder in der Küche nach. Denn es ist unser aller Projekt. Es steht und fällt alles auch mit dir.

6. Klauen. Wer klaut muss gehen. Gerne können wir ein paar Tage später darüber reden und alles klären. Wenn wir es nicht klären könnnen, darfst du nicht mehr wiederkommen.

7. Achte darauf wo du deine Sachen abstellst. Manchmal kommt es zu Verwirrungen. Behalte dein Portemonaie und andere wichtige Dinge am Besten bei dir.

8. Sachen im Nachhinein zu verkaufen, kann auch ein Hausverbot zur Folge haben.

9. Wir, bzw. das AZ Conni, haben das Hausrecht. Wir entscheiden wer gehen muss.

10. Essen und Getränke. Gerne kannst du vegetarisches oder veganes Essen mitbringen und an der Bar abgeben. Wir kochen auch etwas. Für uns haben die Kinder und die Helfenden vorrang. Natürlich kannst du dir auch eine Portion geben lassen. Im Anschluss bitten wir dich das Geschirr zu spülen.

11. Wenn kein Essen mehr da ist, ist das so. Wir bemühen uns wieder welches zu kochen, gerne kannst du dabei helfen. Wir haben keine Lust auf dein Gemecker wenn kein Essen mehr da sein sollte.

Essen gibt es frühestens um 12 Uhr. Auch vorher rumnerven wann es endlich fertig ist, finden wir blöd.

12. Trageberatung. Mondkrabbe - unsere treue Trageberaterin beantwortet gerne all eure Fragen rund um das Thema tragen und binden von Babys und Kindern und auch schon als Unterstützung für dich in der Schwangerschaft. Die Tragetücher und Tragesysteme dürft ihr euch nicht einfach nehmen. Es ist der einzige Kleiderständer an dem die Dinge nicht mitgenommen werden dürfen. Wir bitten euch das zu respektieren. Die Trageberatung ist auch kostenlos.

13. Stoffwindelberatung. Jolly Botton berät euch seit Dezember 2019 in allem rund um die Stoffwindel. Gerne stellt sie euch auch Anfangspakete aus gespendeten Stoffwindeln zusammen. Die Stoffwindelberatung ist auch kostenlos.

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen - positiv wie negativ und wünschen euch eine gute Zeit!

Für ein schönes Leben für alle Menschen! Refugees Welcome!

11/06 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop


Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

10/09 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop


Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

08/10 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop


Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

12/11 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop


Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

10/12 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop


Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!