24/10 —— Ermittlungsausschuss Dresden
Consultation Hour

Jeden Dienstag bieten wir - der Ermittlungsausschuss Dresden - ab 20 Uhr eine Rechtsberatung bei staatlicher Repression im AZ Conni an. Während des Umbaus in etwas eingeschränkter Form ohne Küfa, aber mit kühlen Getränken.
Wir laden euch ein mit uns am (improvisierten) Tresen zu sitzen und ins Gespräch zu kommen. Für weitere Infos schaut auf unsere Seite.

Kommt vorbei, wenn ihr Anliegen habt oder einfach nur quatschen und trinken möchtet!

ea-dresden.site36.net
ea-dresden@so36.net

29/10 —— Tag der offenen Tür

Liebe Nachbar*innen des AZ Conni,

diesmal findet ihr keine Partyankündigung, sondern eine Einladung in eurem Briefkasten.

Das AZ Conni möchte euch am 29. Oktober zu einem zwanglosen Treffen in unser Haus auf der Rudolf-Leonhard-Straße 39 einladen.

Gründe dafür gibt es einige! Schließlich haben wir im letzten halben Jahr unser Haus großteilig umgebaut und auch an unseren Strukturen herum gebastelt. Wir wollen euch gerne die neuen Räume zeigen und sie auch gleich bei Kaffee und Kuchen einweihen. Außerdem wollen wir mit euch einen Blick in unsere Zukunftsplanungen werfen und gemeinsam neue Ideen besprechen. So ihr denn wollt und wir es möglich machen können, soll die Nachbarschaft einen größeren Platz im Haus einnehmen, der Fantasie seien dabei keine Grenzen gesetzt.

Eingeladen sind alle, Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters!

Zu dem Treffen wird es Kaffee, Kuchen und kleine Snacks geben.

Falls ihr zum Termin nicht könnt, schreibt uns gerne auch eine oder mehrere Mails an: verein@azconni.de

31/10 —— Ermittlungsausschuss Dresden
Consultation Hour

Jeden Dienstag bieten wir - der Ermittlungsausschuss Dresden - ab 20 Uhr eine Rechtsberatung bei staatlicher Repression im AZ Conni an. Während des Umbaus in etwas eingeschränkter Form ohne Küfa, aber mit kühlen Getränken.
Wir laden euch ein mit uns am (improvisierten) Tresen zu sitzen und ins Gespräch zu kommen. Für weitere Infos schaut auf unsere Seite.

Kommt vorbei, wenn ihr Anliegen habt oder einfach nur quatschen und trinken möchtet!

ea-dresden.site36.net
ea-dresden@so36.net

04/11 —— Wiedereröffnungsfeier
Party

Es ist soweit, mit einer Sause besser noch als die letzte wollen wir das Haus wiederbeleben!

07/11 —— Ermittlungsausschuss Dresden
Consultation Hour

Jeden Dienstag bieten wir - der Ermittlungsausschuss Dresden - ab 20 Uhr eine Rechtsberatung bei staatlicher Repression im AZ Conni an. Während des Umbaus in etwas eingeschränkter Form ohne Küfa, aber mit kühlen Getränken.
Wir laden euch ein mit uns am (improvisierten) Tresen zu sitzen und ins Gespräch zu kommen. Für weitere Infos schaut auf unsere Seite.

Kommt vorbei, wenn ihr Anliegen habt oder einfach nur quatschen und trinken möchtet!

ea-dresden.site36.net
ea-dresden@so36.net

09/11 —— Offenes Antifa Plenum
Discussion / Screening

Yeah, Offenes Antifa Plenum!

Das Offene Antifa Plenum (OAP) ist ein Ort, um uns zu vernetzen, Wissen zu teilen, gemeinsam weiterzubilden und uns auszutauschen. Es soll ein Raum sein, in dem wir uns ausprobieren können, ohne die individuellen Sorgen und Bedürfnisse zu vernachlässigen. Gemeinsam können wir Aktionen, wie Demos, Kampagnen, Workshops, Vorträge, (Soli-)Partys, usw. planen und durchführen oder einfach nur Zeit miteinander verbringen. Es gibt Platz für Plenum und Praxis!

Interesse bekommen? Dann seid herzlich eingeladen zum Offenen Antifa Plenum monatlich am zweiten Donnerstag des Monats in Dresden. Das OAP findet aufgrund der Baupause aktuell nicht im AZ Conni statt, bitte checkt die Website für mehr Infos zum nächsten OAP!

Was heißt hier eigentlich offen?
Offen soll heißen, dass erst einmal jede*r teilnehmen kann, die*der will. Es ist wichtig, dass eine Atmosphäre entsteht, in welcher sich jede*r wohl fühlt, weshalb großer Wert darauf gelegt wird, einen diskriminierungsfreien Raum zu schaffen – Rassismus, Antisemitismus, Sexismus,… haben keinen Platz auf dem OAP! Des Weiteren wird darauf geachtet, dass das OAP keine Werbeplattform für Parteien und/oder autoritäre Akteur*innen bietet. Sowohl Unorganisierte als auch Leute, welche sich bereits in einer festen politischen Struktur befinden, sind herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf euch!

12/11 —— mensch selbst sein – gesicht, körper, fotografie
Workshop

Veranstaltung der Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie

Unser Alltag ist durchzogen von der heteronormativen Vorstellung, dass es nur zwei Geschlechter gibt (Mann/Frau) und diese das jeweils andere Geschlecht begehren. Diese Vorstellung trägt Erwartungen an uns, unsere Körper, unsere Kleidung und unser Verhalten heran. Wir wollen gemeinsam mit euch diese Normen durchbrechen, indem wir uns so kleiden, verhalten und inszenieren*, wie wir uns selbst sehen und Freude daran haben.

Es wird einen Raum geben mit unterschiedlichsten Möglichkeiten, sich selbst Ausdruck zu verleihen – durch Schminke, Bartkleber, Klamotten,…,. Den ersten Teil des Workshops werden wir damit verbringen, uns zu schminken, Bärte anzukleben, Klamotten auszusuchen und anzuprobieren – im zweiten Teil wird es die Möglichkeit geben, Fotos
zu machen_machen zu lassen.

Wir freuen uns, wenn ihr selbst auch “Werkzeug” für unsere Inszenierung* mitbringt – dabei müssen dies nicht unbedingt Dinge sein, die ihr selbst verwenden wollt, ihr könnt sie auch anderen Teilnehmer*innen zur Verfügung stellen

*mit inszenieren ist nicht gemeint, dass wir vorgeben, etwas zu sein, was wir nicht sind. Wir folgen hier vielmehr dem Verständnis, Geschlecht als performativ anzusehen, das heißt, Geschlecht ist stets etwas “Gemachtes” und wird immer wieder hervorgebracht. Somit ist jeglicher Geschlechterausdruck auch stets als eine Inszenierung anzusehen.

14/11 —— Ermittlungsausschuss Dresden
Consultation Hour

Jeden Dienstag bieten wir - der Ermittlungsausschuss Dresden - ab 20 Uhr eine Rechtsberatung bei staatlicher Repression im AZ Conni an. Während des Umbaus in etwas eingeschränkter Form ohne Küfa, aber mit kühlen Getränken.
Wir laden euch ein mit uns am (improvisierten) Tresen zu sitzen und ins Gespräch zu kommen. Für weitere Infos schaut auf unsere Seite.

Kommt vorbei, wenn ihr Anliegen habt oder einfach nur quatschen und trinken möchtet!

ea-dresden.site36.net
ea-dresden@so36.net

18/11 —— Solidaritätskonzert für Hurrikan-Opfer auf Kuba
Concert

Irma hat auf Kuba schwerste Schäden hinterlassen. Viele Familien haben ihre Existenzgrundlagen verloren. Wir wollen helfen, unterstützen die Aktion und sammeln Geldspenden für die Menschen und Familien welche noch keine Zuwendungen bekommen haben.

Auch Sachspenden werden gerne angenommen. Unter dem Link erfahrt ihr mehr zur Aktion:
https://www.facebook.com/Hilfe-für-die-Opfer-des-Hurrikan-Irma-in-Cuba-1414046892046948/

Wir danken für jede Art der Unterstützung!

21/11 —— Ermittlungsausschuss Dresden
Consultation Hour

Jeden Dienstag bieten wir - der Ermittlungsausschuss Dresden - ab 20 Uhr eine Rechtsberatung bei staatlicher Repression im AZ Conni an. Während des Umbaus in etwas eingeschränkter Form ohne Küfa, aber mit kühlen Getränken.
Wir laden euch ein mit uns am (improvisierten) Tresen zu sitzen und ins Gespräch zu kommen. Für weitere Infos schaut auf unsere Seite.

Kommt vorbei, wenn ihr Anliegen habt oder einfach nur quatschen und trinken möchtet!

ea-dresden.site36.net
ea-dresden@so36.net

28/11 —— Ermittlungsausschuss Dresden
Consultation Hour

Jeden Dienstag bieten wir - der Ermittlungsausschuss Dresden - ab 20 Uhr eine Rechtsberatung bei staatlicher Repression im AZ Conni an. Während des Umbaus in etwas eingeschränkter Form ohne Küfa, aber mit kühlen Getränken.
Wir laden euch ein mit uns am (improvisierten) Tresen zu sitzen und ins Gespräch zu kommen. Für weitere Infos schaut auf unsere Seite.

Kommt vorbei, wenn ihr Anliegen habt oder einfach nur quatschen und trinken möchtet!

ea-dresden.site36.net
ea-dresden@so36.net

01/12 —— reclaim your fatness!
Workshop

Veranstaltung der Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie

Somatisches Empowerment für Körper, die von Schlankheitsnormen abweichen

Ziel des Workshops ist es Raum für körperpositive Bestärkung von Menschen zu schaffen, die sonst eher von Beschämung und Diskriminierung aufgrund ihres dicken_fetten* Körpers betroffen sind.

Kaum ein anderes Gewebe ist gesellschaftlich derart negativ aufgeladen und in Gesundheits-, Leistungs- und Begehrensdiskurse verstrickt. Durch einen kurzen Input zu Fett als Gewebe, wollen wir ihm eine neue Rahmung geben: Wie sieht das überhaupt aus? Was sind Aufgaben und Eigenschaften? Gefüttert mit diesen neuen Bildern wollen wir uns zusammen kleinen Spürexperimente widmen (keinerlei „fitness“ oder ähnliches nötig, keine Berührungen).

Danach tauschen wir uns aus: über unser Fett und die Erfahrungen als dicke_fette Person in dieser Welt, Wünsche und subversive Strategien, Widerstand und fette Vorbilder.

*dick_fett bezieht sich nicht auf Gewicht oder medizinische Maße für Schlankheit. Es ist eine Selbstbezeichnung, die bedeutet, dass wer von einer Schlankheitsnorm abweicht, dafür strukturell diskriminiert (z.B. sind öffentliche Räume nicht auf sie ausgerichtet, wie Sitzgrößen und wie viel Kilogramm sie tragen, oder gesellschaftlich wird dick_fett mit hässlich, faul und willensschwach verbunden)

oder beschämt wird (z.B. beschimpft oder immer wieder aufgefordert werden abzunehmen).

Sich dick_fett zu nennen bedeutet auch, das als politisch anzusehen und abzulehnen. Dafür werden diese negativ besetzten Wörter zurück genommen und ihnen eine neue Bedeutung gegeben. Eingeladen sind somit alle Menschen, die sich damit identifizieren können. Somatisches Empowerment für Körper, die von Schlankheitsnormen abweichen

Ziel des Workshops ist es Raum für körperpositive Bestärkung von Menschen zu schaffen, die sonst eher von Beschämung und Diskriminierung aufgrund ihres dicken_fetten* Körpers betroffen sind.