01/10 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

08/10 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

15/10 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

15/10 —— KüfA & Sprechstunde des Ermittlungsausschuss
Consultation Hour

We - the Legal Team (Ermittlungsausschuss Dresden) - are some people from the radical left and support left structures. Every first, third and fifth Tuesday 7pm we have a consultation hour in AZ Conni. At 8pm there is food for everyone, bar and sometimes an input, workshop or film. On the first Tuesday every month we share the bar with Out of Action who provide a psychosocial consultation hour for activists.

Join us if you have a legal problem connected with political activism or if you like to have a nice company to discuss and hang out!
Website: ea-dresden.site36.net
Email: ea-dresden@so36.net
(You'd like to know, whats up with so36.net?? Have a look here: https://so36.net/positionen/Zur_Geschichte)

15/10 —— Ortswechsel! Buchvorstellung: “Frauen*rechte und Frauen*hass. Antifeminismus und die Ethnisierung von Gewalt”
Reading

Autor*innenkollektiv Fe.In

Die Veranstaltung wird im Hole of Fame, auf der Königsbrücker Straße 39 stattfinden.

Antifeminismus will die Errungenschaften der (queer)feministischen Bewegungen zurückdrehen: durch Begriffsumdeutungen, Angriffe auf reproduktive Rechte, Ressourcen und Gleichstellungsmaßnahmen. Akteur*innen der extremen Rechten, Konservative und die „gesellschaftliche Mitte“ treffen sich in einer Ideologie von Frauen*hass und LGBTIQ*feindlichkeit. Sie vereint der Wunsch nach einer binären Geschlechterordnung und einer Männlichkeit, die gemeinhin als »toxisch« bezeichnet wird. Antifeminismus kann auch tödlich sein: Der Glaube an männliche Vorherrschaft stellt die Basis für sexualisierte Gewalt, Femizide und Terrorismus dar. Paradoxerweise hat die Rechte »Frauenrechte« dort für sich entdeckt, wo die »weiße Frau als Opfer« eine scheinbar neue Mobilisierungskraft entfalten kann: in Kandel, Chemnitz oder Wien.

Wo antifaschistische Kritik diese rassistischen Frauenrechtskämpfe als reine Instrumentalisierung abtut, wird verkannt, dass das Engagement rechter Frauen* auch als Selbstermächtigung funktioniert – die jedoch antifeministisch bleibt.

Dagegen stellt dieses Buch einen Feminismus, der die patriarchale Ordnung hinterfragt, Männlichkeit nicht heilen will und grundlegend antifaschistisch ist.

Erschienen im Verbrecherverlag

Eine Veranstaltung von e*vibes und Ermittlungsausschuss Dresden.

16/10 —— Mittwochsküfa
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

16/10 —— YOGA für ALLE
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

17/10 —— Kinderküfa: Mutter sein, Glück allein? Mutterschaft im Kapitalismus
Discussion / Küfa

Teil zwei unserer Reihe zum Thema "Mutter sein - Glück allein?". Wieder gibt es nicht nur Spiel und Spaß im Connihof, sowie leckeres Essen, sondern auch Input. Dieses Mal mit Lisa Yashodhara Haller.

Sie wird uns alle möglichen Fragen darüber beantworten, was es mit dem Mythos der Vereinbarkeit von Beruf und Familie so auf sich hat, warum es so schwierig ist, Fürsorge-Arbeit gerecht zu verteilen und wie es dazu kommt, dass am Ende doch so vieles an den Müttern hängen bleibt. Und wir werden diskutieren, was das alles mit unserem Wirtschaftssystem zu tun hat.

Wir haben uns dieses Mal dafür entschieden, den inhaltlichen Teil in einer Frage-Antwort-Runde zu gestalten. Daher bringt gerne Fragen mit!

Wie immer:
15:30 Uhr Start
16:30 Uhr Diskussionsrunde
17:30 Uhr Essen
18:30 Uhr gemeinsames Aufräumen

17/10 —— Elternschaft im Kapitalismus
Talk

Vortrag mit Lisa Yashodhara Haller in Kooperation von e*vibes und Kinderküfa

Auf dem Spielplatz in der Sonne entspannt ein Eis essen, mit Freunden und den Kindern ins Grüne fahren, danach zum Puppentheater und vor dem Einschlafen noch gemeinsam eine Gutenachtgeschichte lesen – so oder ähnlich stellen sich werdende Eltern ihre harmonische Zukunft vor. Elternschaft, so scheint es, sei das heiß begehrte Ticket in ein anderes Leben, in dem man der Kinder wegen auf Dinge verzichten darf, die einem ohnehin nur Stress bereiten. Die Familie soll Raum schaffen für Kuscheligkeit, Paarromantik und intergenerationelles Eisessen. Und weil die Familie Projektionsfläche so vieler Bedürfnisse ist, ist sie auch die Quelle vieler Enttäuschungen und Konflikte, die schlimmstenfalls zu Gewalt oder Vereinsamung führen. Das stellt immer häufiger Paarbeziehungen in Frage, nicht aber das Wirtschaftssystem, in das diese Arbeitsteilung eingebunden ist.

Der Vortrag von Lisa Yashodhara Haller wird darstellen, welche Funktion Fürsorgearbeit für den Kapitalismus hat, warum sie immer noch entlang geschlechtsspezifischer Grenzen verläuft und wie staatliche Maßnahmen die Arbeitsteilung junger Eltern beeinflussen. Dafür hat sie in ihrer neuen Studie Paardiskussionen mit einkommensschwachen Eltern durchgeführt, deren Erkenntnisse in den Vortrag miteinfließen werden.

Fakt ist: Vereinbarkeit ist ein Mythos und Sorgearbeit ein inhärentes und letztlich unlösbares Problem für die Verwertungslogik des Kapitalismus. Dieser Problematik wollen wir uns in der anschließenden Diskussion stellen und uns fragen, wie können wir damit als Eltern und nicht-Eltern umgehen? Kann es emanzipatorische Familienverhältnisse überhaupt gehen? Falls nicht, was dann? Welche Forderungen müssen wir stellen und wo können unsere Kämpfe ansetzen?

Bereits wenige Stunden zuvor wird Lisa Yashodhara Haller bei der Kinder Küfa über Mutterschaft im Kapitalismus sprechen. Hier sind eure Fragen auch herzlichst willkommen.
https://www.facebook.com/events/924930451198725/

19/10 —— Vernetzung und Konzert: Gwehrmutter // Ursula // Bahnhof Motte
Concert

Na dann, hereinspaziert! Der Austausch zwischen dem AZ☆Conni Dresden und dem EMIL Zittau geht in die zweite Runde. Am 19.10. haben wir die Crew aus dem EMIL zu Besuch in Dresden, nachdem wir im April einen Abstecher nach Zittau unternommen haben.

Wir freuen uns riesig! Nicht nur auf interessante Gespräche mit alten*neuen Freund*innen, heißen sächsischen SzeneGossip und ein großartiges Konzert, sondern auch auf die Vorstellung des Netzwerk Polylux e.V. Gegründet, um eine solidarische Antwort auf den Rechtsruck zu finden, sammelt die Initiative finanzielle Mittel, damit Projekte und Läden in Ostdeutschland weiterhin die so wichtige politische und sozio-kulturelle Arbeit leisten können.

Kommt vorbei! Zeigt euch solidarisch!
Es gibt kein ruhiges Hinterland! 📣

𝙄𝙉𝙋𝙐𝙏
💎 Vorstellung des Netzwerk Polylux e.V

𝙆𝙊𝙉𝙕𝙀𝙍𝙏
💎 Bahnhof Motte (PostPunk//Dresden)
https://bahnhofmotte.bandcamp.com/

💎 Gwehrmutter (Punk//Berlin)
https://gwehrmutter.bandcamp.com/

💎 Ursula (SynthPunk//Halle(Saale))
https://ursula-ursula.bandcamp.com

𝘼𝙁𝙏𝙀𝙍𝙎𝙃𝙊𝙒𝙋𝘼𝙍𝙏𝙔
💎 AZ☆Conni-Allstars
🥂 🥂 🥂

💖Hugs and kisses gehen raus an Artourette für diese laser Illu!💖

22/10 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

22/10 —— Postrockhighlight!
Concert


Im Oktober organisieren die Shipwreck Shows bei uns ein transnationales Postrock-Highlight! Mit Codes in the Clouds, Miira und The Mechanical Tales wird für einen Dienstag einiges geboten. Zwischen verspielt-leisen Intros, Spannungsaufbau und -bruch und den folgenden sphärischen Endlosstücken verliert mensch mal schnell den schäbigen Dresdenrest drum herum. Auf die Art bleiben Songs bei Codes in the Cloud auch auf keinen Fall unter 4 Minuten. Weniger flirrend und etwas düsterer gehts bei Miira auf die 10-Minuten Grenze zu. Wenn Bands solange die Aufmerksamkeit der Facebook-Twitter-Insta-Generation halten können, muss das was heißen!
In Sachen bedrohlicher Szenerie, Beklemmung und Spielerei rangieren auch The Mechanical Tales ganz weit oben. Die Mischung aus Geige, Schlagzeug und allerlei Elektronischem erzeugt ordentlich Gänsehaut - Soundtrack für Horrorszenarien oder Showdownszenen. Die hier übliche Nazizombieapokalypse wird damit aufjedenfall besser erträglich.

23/10 —— Mittwochsküfa
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

23/10 —— YOGA für ALLE
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

26/10 —— Used Party – Konzert und Aftershow
Concert

Timetable:
ab 20 Uhr Einlass
ab 21 Uhr Start Konzerte
ab 00 Uhr Aftershow mit DJane Dirty

Die Bands:
Samagonka – psypunk/garage

Samagonka spucken und spritzen schroff substituierten Schrammelgaragenpunk
saumäßig subtil hin und her, hoch und runter, vor und zurück, dann nochmal über alles
hinweg und untendrunter durch die Mitte mit Mittelfinger mittig mitten ins Gesicht. Bier in
der Hand? Pflicht!
English: “Samagonka spit and splash harshly substituted Schrammelgaragepunk lousy
subtle back and forth, up and down, back and forth, then again over everything and
underneath through the middle with middle finger in the middle of the middle of the face.
Beer in hand? Mandatory!“

go!go!go! las – post-experimental-noise-chanson

The musicians met each other because of a wink of the universe in 1938 on a public toilet
of a small Ukrainain village named РоВеньки.
After a short term of getting to know each other they decided to travel the world together
and searching for unique and crazy song ideas...

brie – minimal noise punk

3 minds in 3 towns, everything slightly aside, noisy, quit & minimalistic on point, a sleeping
knife so sad, so sharp.

Aftershow mit Djane Dirty

29/10 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

29/10 —— KüfA & Sprechstunde des Ermittlungsausschuss
Consultation Hour

We - the Legal Team (Ermittlungsausschuss Dresden) - are some people from the radical left and support left structures. Every first, third and fifth Tuesday 7pm we have a consultation hour in AZ Conni. At 8pm there is food for everyone, bar and sometimes an input, workshop or film. On the first Tuesday every month we share the bar with Out of Action who provide a psychosocial consultation hour for activists.

Join us if you have a legal problem connected with political activism or if you like to have a nice company to discuss and hang out!
Website: ea-dresden.site36.net
Email: ea-dresden@so36.net
(You'd like to know, whats up with so36.net?? Have a look here: https://so36.net/positionen/Zur_Geschichte)

30/10 —— Mittwochsküfa
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

30/10 —— YOGA für ALLE
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

02/11 —— Maffai
Concert

Maffai
Alpha-Zen-Touri 2019
präsentiert von OxFanzine

02.11. Dresden - AZ Conni
Einlass: 20:00
Beginn: 21:00
Support : tba

Es wird nur Abendkasse geben!

---
Das Gegengift zum Erwachsenwerden trägt einen neuen Namen: Maffai.
Das 2018 in Süddeutschland gegründete Quartett bewegt sich soundtechnisch irgendwo zwischen wütendem Indie und filigranem Post-Punk. Aus Melodie und rauer Oberfläche sticht hier insbesondere die Emocore-Sozialisierung der Bandmitglieder hervor. Spätestens live wird dies omnipräsent hörbar. Kein unnötiger Ballast. Kein Schnickschnack. Drei Minuten reichen, um gezielt auf den Punkt zu kommen.
Maffai kombinieren verwaschene Gitarrenmelodien und flächige Synthies mit Texten zwischen Direktheit und kryptischer Metapher. Somit treiben sie den Zuhörer tanzend durch alle Gefühlslagen – und zwar solange bis auch dem Letzten die Teenage Angst ins Gesicht geschrieben steht.

05/11 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

06/11 —— Mittwochsküfa
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

06/11 —— YOGA für ALLE
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

10/11 —— FLINT*-Nachmittag – Abend
Discussion / Talk / Workshop

Ein Nachmittag/Abend an dem das gesamte AZ Conni-Gelände FLINT*-Personen zur Verfügung steht.
Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben,Trans- , Inter- und NonBinary-Personen definieren bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!
Wir haben keine Lust auf (Hetero)-Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homo- und Transfeindlichkeit und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit!

Unser nächster FLINT* Abend im AZ Conni hat ordentlich was zu bieten - es wird laut, leidenschaftlich und technisch!

16 Uhr geht's los mit dem DJ* Workshop für FLINT mit L_Sa, (leider schon voll, keine Anmeldung mehr möglich)
18 Uhr haben wir einen Tails Workshop für euch am Start,
20 Uhr gibt's von böse und gemein - Konzerte was auf die Ohren mit zwei genialen Bands: Amanda X / Petra und der Wolf / Workshop

Tails?!? Tails ist ein unveränderliches „Live-Betriebssystem“ für das Kommunizieren, die Recherche, das Bearbeiten und Veröffentlichen von sensiblen Dokumenten. Dieses eigenständige Betriebssystem kann von einer DVD oder einem USB-Stick gestartet werden, ohne es zu installieren. Das bietet verschiedene Schutzmechanismen um digital unter dem Radar der Repression zu bleiben. Wenn ihr also Lust habt, mehr über Datensicherheit im Netz zu erfahren und euren eigenen Tails-Stick einrichten wollt, dann kommt gern vorbei und bringt eure ganze Gäng gleich mit, den Sicherheit geht uns alle an!
--> Wenn ihr euch direkt einen Stick einrichten wollt, bringt euren Laptop und einen Stick mit mind. 8GB Speicherkapazität mit. Falls ihr keinen Laptop zur Verfügung habt, schreibt uns gern eine Nachricht und wir beqautschen eine Alternative!

+++
Der Tails-Workshop richtet sich wie der DJ* Workshop ausschließlich an FLINT* Personen. Unter FLINT* verstehen wir Menschen, die sich als Frauen, Lesben*, Trans*- , Inter*- und NonBinary-Personen definieren, bzw. deren Geschlechtsidentität fluid ist.
Wir möchten gerne einen Raum schaffen, in dem sich Menschen sicher(er) fühlen können.
In dem wir (Hetero-, Cis-)Sexismus, Klassismus, Ableismus, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit und unsere (unterschiedlichen) Verstrickungen darin gemeinsam reflektieren, um zu überlegen, was wir dem entgegenzusetzen zu haben und entgegensetzen können. In dem wir uns zusammen gegenseitig bestärken können!

Kinder sind auch sehr willkommen!

12/11 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

12/11 —— KüfA & Sprechstunde des Ermittlungsausschuss
Consultation Hour

We - the Legal Team (Ermittlungsausschuss Dresden) - are some people from the radical left and support left structures. Every first, third and fifth Tuesday 7pm we have a consultation hour in AZ Conni. At 8pm there is food for everyone, bar and sometimes an input, workshop or film. On the first Tuesday every month we share the bar with Out of Action who provide a psychosocial consultation hour for activists.

Join us if you have a legal problem connected with political activism or if you like to have a nice company to discuss and hang out!
Website: ea-dresden.site36.net
Email: ea-dresden@so36.net
(You'd like to know, whats up with so36.net?? Have a look here: https://so36.net/positionen/Zur_Geschichte)

13/11 —— Mittwochsküfa
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

13/11 —— YOGA für ALLE
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

19/11 —— Antifaschistisches Mädchen*forum
Discussion / Reading / Talk / Workshop

Wir sind eine neue Gruppe und hoffen auf Verstärkung. Wir beschäftigen uns mit politischen Fragen und sind offen für neue Menschen und Inhalte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Es gibt die Möglichkeit, alles zu tun, was wir wollen.
Wir fingen an, an den Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Sexismus, Feminismus und Linke Politik zu arbeiten.

20/11 —— Mittwochsküfa
Discussion / Exhibition / Küfa / Reading / Screening / Talk

Jeden Mittwoch öffnet für euch ab 20 Uhr unser Tresen und es gibt KüfA (Küche für Alle).
Den Tresen schmeißen wir - das Kneipen- und Kulturkollektiv des AZ Connis - die Küfa sowie die inhaltlichen Veranstaltungen werden im Rotationsprinzip von anderen Gruppen bespielt.

jeder erste Mittwoch im Monat: AZ Conni Allstars - das Kneipen- und Kulturkollektiv
jeden zweiten Mittwoch im Monat: Gruppe Cartonage
jeden dritten Mittwoch im Monat: Solo Ultras Dresden
jeden vierten Mittwoch im Monat: Szintillation
jeder fünfte Mittwoch im Monat: Undogmatisch Radikale Antifa Dresden

20/11 —— YOGA für ALLE
Workshop

Punk-Yoga at AZ Conni
For beginners and experts

Yoga is a sequence of movement, which please the whole body. Strength and stamina are trained (we prefer the term practiced) at the same time. As special bonus yoga offers a mindset aside competition and ambition and could be an instruction to develope happiness and satisfaction with your own body. Which at least does not mean you are not going to sweat :D.

Attention and selfcare do play only a minor role in activists lifes. Yoga is a possibility to change this. The yoga hour at AZ Conni is open for everyone, for beginners as well as for experienced yogis, for all shapes and forms of bodies and fitness levels. Questions and wishes are wellcome at all time.

Naturally we yoga punks do not pray to any guru, but to Kathleen Hanna (Bikini Kill), Poly Styrene (X-Ray Spex) and Laura Jane Grace (Against Me)!

Come as you are!
You will need: Comfortable clothings which fit for movement. A yoga- or camping mat (if you can not get one: we have about 5 pieces at AZ Conni). You may ask questions to: verein@azconni.de

PS: Indeed also people socialized as men are able to do yoga! Surprise, Surprise…

22/11 —— Hold Fast – Tattoo Circus
Concert / Discussion / Exhibition / Reading / Talk / Workshop

alle Infos hier in Kürze!